Motto 2019 / 2020

Ufos, Weltraum, Sternennacht, Lörzweil feiert Fassenacht.

 

Jahresbericht 2018/2019

Die letzte Generalversammlung fand am 24.05.2018 im Nebenraum der Hohberghalle statt.

Es waren 27 Mitglieder anwesend.


Der LCC hatte im Geschäftsjahr 2018/2019

14 Vorstands-/Komiteesitzungen.

Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 416.


 Die letzte Generalversammlung war gerade vorbei und schon ging es für uns direkt weiter. Unser Helferfest stand an. Am 26.05. luden wir  ins Weingut Dörrschuck ein. Die fleißigen Helfer und natürlich unsre zahlreichen Aktiven sollten für ihre Unterstützung belohnt werden. Es gab leckeres vom Grill und reichlich Salate. Dank Familie Dörrschuck ist dieses Fest für uns immer sehr schön.

 Am 07. Juli hieß es wieder rauf auf die Wagen und Gläser voll machen. Unsre LCC-Wingertstour. Bei schönem Wetter fuhren wir durch die Weinberge und rasteten in Gau-Bischofsheim beim Weingut Wagner. Die Stimmung war super und zum Abschluss wird auf dem Weinfest weitergefeiert.

 Der LCC Jahresausflug fand am 25. August statt. Morgens um 8 Uhr kam unser Bus. Und fast pünktlich fuhren wir los Richtung Heidelberger Zoo. Was immer dazu gehört, ist eine Zwischenpause zum Frühstücken, Weck, Worscht, Kuchen und Kaffee, alles dabei. Das Wetter war regnerisch, aber wir ließen uns die Laune nicht verderben, so wanderten wir durch den Zoo und sahen uns die Tiere an. Auch eine große Waage, sorgte für Spaß, als wir versuchten das Gewicht eines Elefanten zu toppen, da brauchte es ein paar Leute. Danach liefen wir am Neckar entlang Richtung Altstadt. Dort kehrten wir ins Brauhaus Vetter zum Mittagessen ein. Gut gesättigt fuhren wir in die Heimat zurück.

 Unser Club Stubb öffneten wir am 31. Oktober zum letzten Ualeh-Schoppen. Da Halloween war gab es für die Kinder auch Süßes.

 Am 11.11. feierten wir dann die Kampangeneröffnung, natürlich in der Club Stubb. Traditionell wird das große Komitee vereidigt und erhält den Kampagnenorden.

 Am Vereinsgottesdienst am 18. November waren wir auch wieder dabei.

 Am 01. Dezember fand der Weihnachtsmarkt auf der Kö statt, und dort waren wir mit unserem Stand vertreten. Leckeren weißen und roten Glühwein, Thüringer Bratwurst und Käsespätzle gab es bei uns. Das LCC Jugendballett verkaufte Lose für ihre Tombola und selbstgemachte gebrannte Mandeln und Chili con Carne. Die Tanzmäuse verkauften Plätzchen, Marmelade und kleine Kekshäuser. Auch wurden die ersten Zugplakettchen verkauft, die mittlerweile bei vielen als kleines Nikolauspräsent verschenkt werden.

 Weihnachten, Silvester, Neujahr und noch viel Zeit bis Fastnacht, nicht bei uns. Die Wagen werden aufgebaut, die letzten Programmpunkte für die Sitzungen gesucht, die letzten Vorbereitungen werden getroffen, für den Besuch der Amerikaner.

 Manage frei! Der Zirkus beginnt!

 Am. 03. Februar diesen Jahres stürmten wir, das große Komitee mit Unterstützung des Jugendkomitees das Rathaus. Mit dabei waren auch wieder die Bodenheimer Schoppengarde. Die LCC- Tanzflöhe präsentierten sich passend zum Thema Zirkus als Flohzirkus. Das Wetter spielte mit und so war es ein gelungener Fastnachtsauftakt.

 Es folgten unsre beiden Sitzungen am 16. und 22. Februar. Beide Sitzungen waren ausverkauft und mit bester Stimmung führte unser Präsident Sascha Wucher durchs bunte Programm. Nach dem Eröffnungsspiel der Hohbergprinzen, marschierte das Komitee unter den Klängen des Narrhallamarschs mit der Bodenheimer Schoppengarde ein

Tänzerisch gaben die Balletts ihr Bestes, die Tanzmäuse mutierten zu weißen Tiger, das Jugendballett als Zirkusdirektorinnen brachten bunte Luftballons mit, das Landfrauenballett zeigten sich als Harlekins, das Männerballett als Zauberer und das Damenballett verirrte sich im Oktoberfestzelt. Die Mainzer Klinikathlehten waren als Piraten unterwegs, die Hohbergschnooge schickten uns in einen chinesischen Zirkus. Als Redner in der Bütt waren dabei: Bernd Jungbluth, Marlon Wucher, Ulrike Sersch, Gerd Brömser, Gerd Oberfrank, Giro Visone und Horst Radelli. Nico Meurer und Klaus Poser, sowie die Fleischworscht Athleten (Benny Scholian, Mathias Gall)

Musikalisch wurden die Sitzungen durch die Lyra MZ-Ebersheim-Lörzweiler unterstützt.

 Danach startete am 23. Unsre Jugend. Mit ihrem bunten Programm führte das Jugendkomitee durch die Sitzung. Leider war die Sitzung diesmal nicht so gut besucht, bedingt durch die eingeführten Winterferien. Aber die Kinder und Jugendlichen, die da waren hatten ihren Spaß.

 Mit großen Schritten gings auf Fastnachtwochenende zu.

Unsere Gäste Prinz Wilhelm und Prinzessin Darlene mit Gefolge vom Rheinischen Verein Chicago reisten an, um mit uns die tollen Fastnachtstage zu feiern. Am 1. März luden wir zum Empfang ein. Ein schöner Abend mit netten Gesprächen, gutem Essen und gemütliches schauen der Fernsehsitzung.

 Fastnachtssamstag 02.03.letzte Vorbereitungen für den Maskenball werden getroffen und dann geht’s auch schon los zum Bodenheimer Umzug.

Beim Maskenball spielte wieder die Band Live Style. Mit ihrem musikalischen Repertoire begeisterten sie unsre Gäste. Der Ball war sehr gut besucht.

 Fastnachtssonntag 03.03. Umzug in Lörzweiler, das High Lite unsrer Fastnacht. Mit an Bord Prinz Wilhelm und Prinzessin Darlene und deren Hofstab. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele Zuschauer am Straßenrand stehen, die Kinder sammeln reichlich Bonbons und anderen Leckereien. Aber es gibt an solchen Tagen auch negatives zu Berichten, so hatten wir an diesem Tag Diskussionen mit Gruppierungen anderer Orte über zu laute Musik, viele unserer Gläser landen in den Hecken gehen kaputt oder werden auf dem Heimweg auf Fensterbänke abgestellt. Aber auch das nehmen wir mit Humor, denn es ist ja Fastnacht.

 Rosenmontag in Mainz, pünktlich um 11.11 Uhr geht es los. Naja bis wir los fuhren dauerte noch. So gab es erstmal Chili für alle. Als es endlich los ging fing es an zu Regnen und zu Stürmen. Aber das änderte nichts an unsrer guter Laune. Der Aktivenwagen wurde extra für Mainz als Komiteewagen umgewandelt, da der große Komiteewagen für die Amys hergerichtet wurde. Unser Jugendkomitee und auch das komplette Jugendballett liefen mit. Völlig durchnässt kehrten wir nach dem Umzug bei der Garde der Prinzessinnen ein. Hier verbrachten wir einige schöne Stunden.

 Fastnachtsdienstag 05.03., morgens um 9 Uhr in der Halle. Tanzmäuse und Flöhe treffen sich zum Schminken. Um 11 Uhr kamen die Kindergartenkinder, sie freuen sich jedes Jahr, wenn die Balletts für sie tanzen. Danach werden die letzten Vorbereitungen für den Kindermaskenball getroffen. Erstmalig wurde dieser von Arne Reis moderiert. Ein gelungener Mittag für die Kinder.

Zeitgleich fährt unser Komitee in Nieder-Olm den Umzug mit. Danach mit vereinten Kräften zügig die Halle aufräumen, für den Revival-Lumpenball. Ja nach 5 Jahren sollte es wieder soweit sein. Mit der Band Live Style startet wir um 20 Uhr in den Abend. Natürlich auch hier mit unseren Gästen aus Amerika. The Specials aus Mommenheim traten auf und zeigten uns ihren Pandatanz. Pünktlich um 0 Uhr setzte sich der Trauerzug um Prinz Karneval alias Lutz Vehse in Bewegung. Alle heulten und jammerten, vorbei die Fastnacht. Die Abschiedsrede hielt Dietmar Steeg und ein letztes Mal erklang, Ualeh nur andersrum. 

Wir verabschiedeten unsre Gäste aus Amerika, denn sie reisten am nächsten Tag weiter.

Im September war der  Gegenbesuch nach Amerika geplant, da die Teilnehmerzahl zu gering ist, müssen wir das leider absagen.  Wir versuchen das für 2020 hin zu bekommen.

 Aschermittwoch wird alles wieder aufgeräumt und abends gibt’s bei der Ursel im Kastanienhof traditionell Hering zu essen.

 Am 05. April war Kreativabend beim LCC in der Club Stubb. Schnell war diesmal das Motto gefunden. Es stammt aus der Feder von Sabine Goth.

 Ufo´s, Weltall, Sternennacht, Lörzweil´feiert Fassenacht.

 Wir sammelten und malten noch Idee für unseren Orden, und was daraus entstanden ist, wir wissen das, aber verraten wird noch nichts.  

 Der Vorstand, bedankt sich noch mal bei allen die unseren Verein, unsere Veranstaltungen und unsere Gruppen durch Spenden und Mithilfe unterstützen.

 Lörzweiler, den 08.05.2019

 Lörzweiler Carneval Club 1949 e.V.

Der Vorstand

 

Schriftführerin

Claudia Wucher

 

Claudia Wucher