Motto 2018 / 2019

                           Schon 66 mal durch Lörzweil's Gassen,                           den Zirkuszug sollt kein Narr verpassen !

Jahresbericht 2010/2011

Die letzte Generalversammlung fand am 07.05.2010 in der Gaststätte zum Königstuhl statt. Es waren 26 Mitglieder anwesend.

Der LCC hatte im Geschäftsjahr 2010/11 15 Vorstands-/ Komiteesitzungen. Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 399. Dies ist ein Zuwachs von 18 Mitgliedern.

Am ersten Juliwochenende war es wieder soweit, das 24. Lörzweiler Weinfest öffnete seine Pforten. Wie in den Jahren zuvor, haben wir wieder mit unserem Bowle-Stand daran teilgenommen. Für den Samstagmittag organisierte Sascha Wucher wieder unsere traditionelle Weinbergsrundfahrt mit über hundert Teilnehmern.

Am 28.08.2010 veranstalteten wir seit sehr langer Zeit mal wieder einen Tagesausflug. Für die Organisation war Susanne Sommer verantwortlich. Morgens früh um 8 Uhr an der Hohberghalle, der Bus steht bereit und die Fahrgäste trudeln langsam ein. Der Busfahrer, sehr geduldig, wartet bis alle da sind. Mit Verspätung geht es Richtung Idar-Oberstein, erstes Ziel war eine Edelsteinmine, die wir gemeinsam mit einem Führer besichtigten. Danach ging´s ab zu Mittagessen in die Stadt. Gut gestärkt fuhren wir weiter Richtung Freisen. Hier liefen wir durch den Natur-Wildpark. Kleine und große Hängebauchschweine liefen mehr oder weniger mit uns mit. Bei unseren Kindern hinterließen die Schweine bleibende Eindrücke, auch die dort ansässige Falknerei bot Streichelerlebnisse mit Eulen und co. Das Wetter war super und die Stimmung ebenfalls. Gegen 20 Uhr waren wieder in Lörzweiler und einige von uns ließen den Tag im Kastanienhof ausklingen. Der Ausflug für dieses Jahr ist dank Sanne gut geplant und wir hoffen, dass viele Leute daran teilnehmen, diesmal geht’s zum Felsenmeer und in die Schmucker- Brauerei.

Mit der Kampagneneröffnung am 11.11. im „Königstuhl“ starteten wir traditionell in die närrische Zeit. Nach der Vereidigung der Komiteeter, darunter auch drei neu Komiteeter, Silke Holzbrecher, Jörg Mengel und Sebastian Borngrässer, verliehen Claudia und Daniela Wucher die diesjährigen Ministertitel, die wir schon seit gefühlten 10 Jahre nicht mehr hatten. Zum Beispiel Minister für Terminverschwitzung – erhielt Rudi Kattler, Minister für Bratwurstbräune Peter Merwitz und Ministerin für Organisationstalent Susanne Sommer. Es war ein richtig schöner Abend. Gerti Steeg und Bruno Herberg wurden für besondere Verdienste mit dem Karl Heine auf Glas geehrt.

Ende November fand dann wieder der Lörzweiler Weihnachtsmarkt statt. Wie in jedem Jahr verkauften wir wieder Literweise unseren Glühwein.
Mit Unterstützung unserer LCC-Balletts und den Hohbergprinzen war der Verkaufsstand gut organisiert. Die hoch motivierten Helfer hatten allerdings auch großen Spaß, nicht zuletzt weil der in diesem Jahr aufgestellte "Weihnachtsbüschel" Gesprächsthema Nr.1 war. Zu "groß geratenes Weihnachtsgesteck" oder "Kugeltanne" waren die harmloseren Bezeichnungen, die Helfer und Weihnachtsmarktbesucher gleichermaßen amüsierten. Was werden die wohl sagen, wenn sie den "Tannenbaumzustand" vor der Kirche entdecken.

Es folgten die besinnlichen Tage, der Jahreswechsel und der Start der heißen Vorfassenachtszeit.

Weltoffenheit mit Herz gepaart – Lörzweil-Air geht an den Start.

Am 06.02.2011 ging es dann richtig los mit unserer Rathausstürmung. 10 Komiteeter standen auf dem Wagen bereit, nur unser Präsi war nicht auffindbar. Am Rathaus angekommen waren die Komiteeter doch sehr ratlos, wo iss er dann fragten wir und schickten den ein oder anderen los um ihn zu suchen. Auch der Bürgermeister war erstaunt, ist er vielleicht in Urlaub gefahren. Tatsächlich weg wollte unser Präsi, ab in den Süden, doch aufgehalten haben wir ihn, und er hat den Flieger verpasst. Na dann schnell die Rathausstürmung gemacht, damit die Narren schunkeln und lachen.
Ein kleines Programm haben wir auch geboten: der 1. Auftritt unserer LCC- Tanzflöhe und auch die Bodenheimer Schoppengard war wieder mit dabei.

Zwischendurch halten wir immer unsre Vorstands-/Komiteesitzungen, hier haben wir noch drei neu Komiteeter in unseren Reihen begrüßen dürfen: Dennis Sommer, René Vazquez und Michael Teuber.

Ready for Take of zu den beiden Prunkfremdensitzungen am 19. und 26.02. Die noch im Bau befindliche Startbahn des Flughafens "Lörzweil International" konnte Rechtzeitig von den Bauarbeitern der Hohbergprinzen fertig gestellt werden und die närrischen Reigen eröffnen. Eskortiert von der Bodenheimer Schoppengarde marschierte das Komitee mit Chefpilot Dietmar Steeg ein. Er begrüßte die Passagiere und übernahm auch gleich das Protokoll. Danach startete Flugnummer 1 nach Ibiza, mit viel Schwung überzeugten die LCC- Tanzmäuse als Touristinnen. Gewichtige Passagiere nahm die Crew mit Truudsche & Schnuudsche alias Günter Limbach und Horst Frank an Bord. Anschließend tummelten sich die Flugzeugeinweiser der Lörzweiler Landfrauen zur Musik der neuen deutschen Welle auf dem Rollfeld. In der VIP Lounge konnte man das „echte“ Mainzer Prinzenpaar (Rudi Lucas, Guido Heddergott) begrüßen. „Im Himmel war die Hölle los“ als die Hohbergschnooge zwischen Petrus und den Teufel gerieten. Nach einer Zwischenlandung in die Pause, wurde die zweite Etappe vom "Uffstumper" Maike Sommer eingeleitet. Mit Zauberhafte Lichtspiele der Glühwürmchen erreichte die Maschine wieder schnell ihre Flughöhe. Dann tauchten plötzlich Bruchpiloten am Horizont auf. Das LCC Jugendballett wirbelte akrobatisch und atemberaubend über die Bühne. Nun kam König Konrad(Willi Grünig), gekonnt legte er den Finger in die Wunden der Zeit. Mit Tschaikowskys Schwanensee überzeugte das Allstar Männerballett. Ein Couplet der Spitzenklasse lieferten uns Pia Lang und Timo Rieth als Silber- Hochzeitspaar. Charmant und sexy schwebten die Stewardessen des LCC- Damenballetts durch die Flugzeuggänge. Ins große LCC- Finale begleitete uns Steffan Haub und Lothar Nitsch, musikalisch eingerahmt vom Musikverein "Lyra" Mainz-Ebersheim/Lörzweiler.

In diesem Jahr zum ersten Mal organisierten die Jugend des LCC´s eine Jugendsitzung unterstützt von den alten Hasen des Komitees boten sie am 25.02. zwei Stunden volles Programm. Dennis Sommer und Christin Hein führten durch Programm. Mit dabei die Hohbergprinzen, die LCC- Tanzflöhe, die LCC – Tanzmäuse, Das LCC Jugendballett und das Jungenballett aus Harxheim die die Kinder mit Ihrem tänzerischen Können verzauberten. Jannick Schäfer mit einem Vortrag als Jugendlicher und Marlon Wucher zum ersten Mal in der Bütt mit seinem Vortrag "Ich bin doch erst 8".
Die Jugend- Lyra begleitete die Sitzung. Eine Sitzung von der Jugend für die Jugend, die merkte man auch hinter den Kulissen.

Freitag 04.03.2011, Ankunft des Rheinischen Karnevals Verein von Chicago (80 Personen !) mit Fanfaren Corp und Amazonen Ballet. Eine kleine Delegation holten die Besucher am Frankfurter Flughafen ab.
Am Abend waren die Gäste und auch wir eingeladen an der Arrival Gala in der Hohberghalle teilzunehmen. Unser Vorstandsmitglied Sascha Wucher, der den Abend organisierte, begrüßte die Gäste im perfekten Englisch. Weitere Begrüßungsredner waren D. Steeg, VG- Bürgermeister Dr. Robert Scheurer und Ortsbürgermeister Alois Kremer. Dabei wurden zahlreiche Gastgeschenke ausgetauscht. Das Catering übernahm Peter Gorth’s Partyservice. Musikalisch wurde der Abend von der Band Vis-a-Vis begleitet.
Auftritte der LCC-Tanzflöhe und Tanzmäuse, der Lörzweiler Landfrauen, des LCC- Damenballett, der Hohbergschnooge und Jannick Schäfer begeisterten die Gäste.
Zum ersten Mal mit einem gemeinschaftlichen Tanz auf der Bühne die Hohbergprinzen, alle LCC-Balletts und die Trainerinnen, dies begeisterte auch unsern Präsi (der wusste nämlich nix davon und war sehr überrascht).

Samstagmittag 05.03. Teilnahme am Bodenheimer Umzug – Hohbergschnogge fahren für den LCC in Harxheim mit.

Samstagabend, unser Maskenball, mit neuer Band "Sugar Beat". Die Halle platzte aus allen Nähten, Showeinlagen des LCC-Jugendballetts und des Männerballetts aus Schwabsburg.

Sonntagmorgen 06.03.2011, alle noch etwas verschlafen, Vorbereitungen für unseren Umzug. Um 14.11 Uhr setzt sich der Zugmarschallwagen in Bewegung gefolgt von 50 Zugnummern insgesamt ca. 900 Teilnehmer. So schlängelte sich der Lindwurm durch Lörzweiler.
Danach versammelte man sich zum feucht-fröhliches Treiben in und vor die Hohberghalle.

Montagmorgen 07.03.2011, 10.00 Uhr treffen in Mainz am Komiteewagen Nr. 25, pünktlich um 11.11 Uhr geht’s los. Mit Musik und guter Laune vertrieben wir uns und den Narren die schöne Zeit. Wir waren früh mit dem Umzug fertig und hatten die Gelegenheit den Rest des Zuges zu schauen. Einige begleitet die Amis ins Ibis-Hotel, danach traf man sich bei der Garde der Prinzessinnen und erlebte einen schönen Abend.

Dienstagmorgen 08.03.2011, treffen in der Halle, erstmal gut Frühstücken. Vorbereitungen für den Kindermaskenball werden getroffen, die Kaffee-/ und Kuchenbar wird aufgerüstet, Spielstationen aufgebaut und Luftballons aufgeblasen. Ein paar Mädels vom Jugendballett und ein paar Komiteeter ziehen los nach Nieder-Olm zum Umzug.

14.11 Uhr der Startschuss für die Kinder. Moderiert von Sandra Schwamb verlief der Kindermaskenball ohne Komplikationen. Neu in der Crew dabei Rudis Enkelkind Rebecca. Die große Kuchentheke kam bei den Besuchern wieder sehr gut an und auch die Super Verlosung, dank vieler Spender hatten wir auch genug Preise, beim Finale kamen hunderte Luftballons von der Decke. Die Auftritte der LCC- Tanzflöhe und -mäuse setzten am Nachmittag die Glanzpunkte.

Dienstabend unser Lumpenball mit der Band "Live Style". Geboten wurde Cocktail-und Sektbar, Auftritt des Damenballetts Aufspiel des Fanfaren Corps mit anschließenden Huka chaka. Die Amis bedanken sich nochmals für die schöne Zeit, die sie bei uns verbringen durften und überreichten noch ein paar Geschenke Pünktlich um 0.00 Uhr setzte sich die Trauergemeinschaft mit dem verstorbenen Prinz Carneval in Gang. Mit Großen fürchterlichen Geheul wankten sie in Begleitung eines Priesters durch den Saal. Abschied nehmen tut so weh, aber er kommt ja wieder. Der Lumpenball war gut besucht und so endete die Kampagne in den frühen Morgenstunden. Verabschiedet haben wir auch unsere Gäste aus Amerika die uns am Aschermittwoch wieder verließen.

Mittwochmorgen 09.03.2011, Aschermittwoch aufräumen. Die Hohberghalle wieder in den alten Zustand versetzt, aber sauber!

Zum Hinkelsfest geladen waren wieder alle Helfer, und so traf man sich am Samstag, den 02.04.2011. Hier übernahm Dietmar Steeg das Wort und verabschiedete Gerti Steeg aus dem Komitee und überreichte ein riesigen Blumenstrauß und auch ein herzliches Dankeschön für rund 7500 € Spende, die aus dem von Gerti hergestellten Zugplakettchen im Laufe der Zeit zusammengekommen sind. Auch die Trainerin der LCC-Tanzmäuse Sonja Christ wurde nach sieben Jahren mit einem kleinen Geschenk verabschiedet. Danach gab's lecker Hähnchen und Salat, Fassbier und Kuchen. Unser 2. Vorsitzender spendierte ein Fass Kilkenny Bier, er hatte kurz vorher Geburtstag und nahm dies zum Anlass. Danke. Dann hatte jeder die Aufgabe ein Vorschlag zum nächsten Motto zu kreieren. Im Vorfeld hatten wir per Internet und Zeitungsanzeige um Vorschläge für unser nächstes Motto gebeten. Oberbegriffe waren Olympia und Theater. Die Jury entschied sich für ein Motto aus der Feder von Karl-Heinz Rieth.

Unser neues Motto 2012:
Der Narr am Start, Humor das Ziel beim LCC Olympiaspiel.

Letzte Aktion vor der Jahreshauptversammlung war unsre diesjährige Osterwanderung am Ostersamstag. Pünktlich um 11.11 Uhr liefen wir von der Kö Richtung Kastanienbäume. Ab auf den Feldweg Richtung Wartturm. Bei super Wetter und genialer Stimmung wanderten wir. Am Turm angekommen, hatte Sanne schon Essen und Getränke für uns bereitgestellt und so rasteten wir eine Weile. Danach ging es weiter auf dem Rheinhöhenweg Richtung Nackenheim hier rasteten wir ein zweites Mal, doch zuvor durften die Kinder Ostereier und Süßes suche, davon hatte der Osterhase reichlich versteckt. Auch hier wurden wir wieder sehr gut mit Essen und Getränken versorgt. Nach einer Weile liefen wir weiter Richtung Lörzweiler, hier kehrten wir im Kastanienhof ein und ließen den Tag langsam ausklingen. Na ja einige von uns ließen den Tag oder vielmehr die Nacht in der Apfelgasse bei Wucher´s ausklingen. Es war ein schöner Tag, den der ein oder andere auch noch am Sonntag in den Knochen steckte.

An dieser Stelle möchten wir noch mal allen danken die unseren Verein, unsere Veranstaltungen und unsere Gruppen durch Spenden und auch Mithilfe unterstützen.

Lörzweiler, den 05.05.2011

Lörzweiler Carneval Club 1949 e.V.
Der Vorstand

Schriftführerin
Claudia Wucher